150% Glück …

Anleitung zu 150% Glück…

Glück­li­cher­wei­se befin­det sich die Log­de 150 in einer land­schaft­li­chen Schatz­kis­te! Die Vor­schlä­ge prä­sen­tie­ren die Viel­falt der gesam­ten Regi­on. Wei­te­re wert­vol­le Tipps auf eisenwurzen.com , steiermark.com und gesaeuse.at. Doch hier ger­ne ein klei­ner Aus­zug per­sön­li­cher Empfehlungen.

Spaziergänge:

Lass das Auto ste­hen und erkun­de die nähe­re Umge­bung zu Fuß.

Schnell ums Haus, die Bau­ern­run­de
Links­rum über die Lack­ner­gas­se beim 2. Bau­ern­hof links. An der Kreu­zung zur Land­stra­ße links den Stra­ßen­ver­lauf fol­gend über die Sied­lung wie­der zur Lodge 150. Bald nach der Kreu­zung zur Land­stra­ße an einer Brü­cke kann man rechts über einen klei­nen Weg zum Salz­a­s­teg, mit einem wun­der­ba­ren Blick auf die sma­ragd­grü­ne Sal­za abstei­gen.
(45 Minu­ten)

Über die Kir­che in den Ort
Von der Lodge 150 zur Pfarr­kir­che auf­stei­gen, dort kann man neben einer besinn­li­chen Ein­kehr einen loh­nen­den Aus­blick vom Kal­va­ri­en­berg genie­ßen. Auf der Dorf­sei­te hin­un­ter und an der Haupt­stra­ße ange­kom­men, rechts wie­der zurück zur Lodge (45 Minu­ten) oder links wei­ter ins Dorf mit Kaf­fee­pau­se beim Stie­gen­wirt oder Ein­kauf beim Dorf­la­den Ließ. (45 Minuten)

Spa­zier­gang vom Salz­a­re­chen in Fach­werk (Boot­s­ein­stieg) in Rich­tung Roth­wald
Zwi­schen Pal­fau und Wild­al­pen bei Fach­werk abbie­gen und par­ken. Dem Flüss­chen Las­sing ent­lang über eine kaum befah­re­ne Schot­ter­stra­ße solan­ge es Spaß macht. Wun­der­schö­nes Fluss- und Wald­am­bie­te mit Aus­blick auf die his­to­ri­schen Aqua­duk­te der 2. Wie­ner Hochquellwasserleitung.

  • Nach Wild­al­pen zum Brunn­see und dort das Brunn­tal einwärts
  • Para­die­si­scher Spa­zier­gang mit Blick in die Hoch­schwab­ber­ge (Info)
  • Rund­gang um den glas­kla­ren Leo­pold­stei­ner­see bei Eisen­erz (Info)

 

Wanderungen

 

Bergtouren

 

Ausflüge in die nähere Umgebung

 

Einkaufsmöglichkeit:

In sämt­li­chen Orten der Eisen­wur­zen gibt es Nah­ver­sor­ger, die Sie ger­ne bedie­nen.
Direkt im Orts­teil Obe­re Pal­fau ist der Nah­ver­sor­ger Ließ.

 

Wandern macht hungrig:

In der Was­ser­loch­schen­ke gibt’s die wohl bes­ten Ofen­kar­tof­feln ever! Der Stie­gen­wirt in Pal­fau kocht vor­züg­lich und die Hoa­mat in Gross­reif­ling besticht durch sei­ne Regio­nal­kü­che. Nach einem Spa­zier­gang über den Salzs­steg fin­det man auf der Eschau die bes­te Stärkung.

Herz und Magen, was willst Du mehr? Das ist nur die klei­ne Aus­wahl an Loka­len vor Ort. Sämt­li­che Gast­hö­fe der Regi­on bemü­hen sich zu 150%, der außer­ge­wöhn­li­chen Land­schaft ein kuli­na­ri­sches Häub­chen auf­zu­set­zen. Mahl­zeit!

Unser Flyer zum Download